Das diesjährige Pfila fand vom 18.06 bis zum 21.06. in Rüdesheim statt.

 

Abfahrt und Aufbau waren wie immer Freitag Nachmittag, sodass am Abend Zeit war für fröhliches Wiedersehen oder auch neues Kennlernen, denn es waren viele neue Jungsippen mit dabei.

Der Samstag war sehr entspannt und startete mit der Lagereröffnung und einer gemeinsamen Andacht, die in unser Lagerthema "Wachsen" einführte. 

Im Laufe des Lagers Beschäftigten wir uns also mit den Unterthemen "zusammenwachsen", "erwachsen werden", "über sich hinaus wachsen" und "über den Kopf wachsen" in einzelnen Andachten, die morgens vor dem Frühstück  und abends vor dem Schlafengehen stattfanden.

Nach dem Frühstück am Samstag morgen standen "Gilden" auf dem Plan. Jeder konnte an einer Aktion vormittags und an einer Nachmittags teilnehmen, zwischendrin lag das Mittagessen. Es wurden Gilden Angeboten wie Sticken, Feuerspucken, Kerzen ziehen, Löffel schnitzen und viele mehr.

Am Abend gab es den "Gaumeinschaftsabend", bei dem alle Lagerteilnehmer in 4 Gruppen eingeteilt wurden und anschließend in lustigen Spielen gegeneinander antraten.

Am Sonntag spielten wir ein Geländespiel im Wald, bei dem man sich entscheiden konnte, ob man als Baumeister, Spion oder Kämpfer gegen das gegnerische Team antrat, es war also für jeden etwas dabei. Zwischendurch überkamen uns zwar ein paar Schauer, die jedoch micht weiter störten und schließlich siegten die Vagabunden über die Raubritter. Als wir geplättet wieder das Lager erreichten, ging das Unwetter dann richtig los, sodass sich die Meisten in ihr Zelt zurückzogen, um in einer Singerunde zu singenoder ein Nickerchen zu machen. So wirdr die Zeit bis zum Abendessen überbrückt, das dann in den  bunten Abend überging. Dieser wurde vom Wormser Stamm, den Nibelungen, angeleitet, der uns in dessen Verlauf die Nibelungensage darstellte.

Am Montag wurden die Zelte abgerissen und alles wieder eingepackt. Nach offiziellen Lagerabschluss und vielen Verabschiedungen zog jeder wieder in Richtung seines Stammesheims. Bei uns wurde noch der Hänger mit den Materialien ausgeräumt und schon könnte jeder nach Hause gehen zu seiner ersehnten Dusche.

Aktionen

Am 11.08. Auf den 12.08 feierte der Stamm Steinbock seinen 40 jährigen Geburtstag!

Das diesjährige Pfila fand vom 18.06 bis zum 21.06. in Rüdesheim statt.

Die Stammesaufgabe der Siedlung Martin Niemöller aus Bingen war es, um als Stamm gelten zu dürfen, eine Großfahrt für den Gau zu organisieren. So kam es, dass sich am 30.07. Auch 2 Steinböcklis zum Mainzer Hauptbahnhof verirrten, um von dort aus mit knappen 50 anderen Teilnehmern aus Bingen, Mainz, Worms und Lampertheim mit dem Flixbus nach Burgund in Frankreich zu reisen.

Das Stammeslager dieses Jahres fand in einem eher kleinerem Rahmen statt: